Energy News

Wassermangel: Genau Einteilen
<br /> - Quelle: APA/dpa

Im Blackout Vorzug für Wasser fürs Kochen, Trinken, Hygiene

22.11.2021

Kommt bei einem flächendeckenden, länger anhaltenden Stromausfall weiter Wasser aus den Leitungen? "Die Wasserwerke sind darauf eingerichtet, auch im Notfall den täglichen Bedarf an Trinkwasser zum Kochen und Trinken und die Hygiene liefern zu können", versichert ÖVGW-Vizepräsident Wolfgang Nöstlinger. Die Deckung des Bedarfs als Lebensmittel und für Hygiene hätte dann jedenfalls "absoluten Vorrang", heißt es von der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach.

Das EZB-Gebäude in Frankfurt
<br /> - Quelle: APA/dpa

EZB: Banken müssen Klimarisiken entschlossener angehen

22.11.2021

Viele Großbanken im Euroraum gehen Klimarisiken für ihr Geschäft nach Ansicht der EZB-Aufseher noch nicht entschlossen genug an. Anhand einer Analyse von 112 Geldhäusern kommen die Bankenaufseher der Europäischen Zentralbank (EZB) zu dem Schluss, dass die Institute zwar "erste Schritte zur Einbeziehung klimabezogener Risiken unternommen haben". Allerdings erfülle "keine Bank auch nur annähernd alle Erwartungen der Aufsichtsbehörden", bilanzierte die Bankenaufsicht am Montag.

Essigsäure-Mikroben können auch Treibstoffe machen

22.11.2021

Mit zwei kleinen Veränderungen könnten Essigsäure-Bakterien die Grundlagen für Treib- und biologisch abbaubaren Kunststoff herstellen, berichtet Stefan Pflügl von der Technischen Universität (TU) Wien. Die Mikroben arbeiten dabei überaus effizient und klimaneutral, erklärte er der APA. Die Studie wurde im Fachjournal "Metabolic Engineering" veröffentlicht.

Eine Windturbine von Vestas
<br /> - Quelle: APA/AFP

Hacker hatten bei Vestas Zugriff auf Daten

22.11.2021

Hacker haben bei einem Cyberangriff Daten vom weltgrößten Windturbinenhersteller Vestas abgegriffen. Bei der Attacke am Freitag musste Vestas einige IT-Systeme in mehreren Orten zeitweise herunterfahren, wie die dänische Firma mitteilte. Bisher gebe es aber keine Hinweise, dass Daten von Kunden oder Geschäftspartnern entwendet wurden. Der Geschäftsbetrieb konnte weiterlaufen.

Japans Ministerpräsident Fumio Kishida
<br /> - Quelle: APA/JIJI PRESS

Japan erwägt Anzapfen der Ölreserven

22.11.2021

Wegen der stark gestiegenen Energiepreise denkt Japan einem Medienbericht zufolge über ein Anzapfen der Ölreserven nach. "Wir überlegen, was wir tun können, unter der Voraussetzung, dass Japan sich mit den Vereinigten Staaten und anderen betroffenen Ländern abstimmt", wird Ministerpräsident Fumio Kishida am Samstag von der Nachrichtenagentur Kyodo zitiert.

Wienerberger: Strategische Partnerschaft mit Exasun

22.11.2021

Der Ziegelkonzern Wienerberger hat heute eine strategische Partnerschaft mit dem Solarpanelhersteller Exasun bekannt gegeben. Wienerberger wird ab Jahresbeginn 2022 den exklusiven Vertrieb der Building Integrated Photovoltaic (BIPV) Systeme von Exasun für Europa übernehmen.

Johnson will ab 2030 keine Verbrennerautos mehr zulassen
<br /> - Quelle: APA/AFP

Großbritannien schreibt E-Ladestationen in Neubauten vor

22.11.2021

Mit einer Pflicht für Elektro-Ladestationen bei Neubauten will Großbritannien die E-Mobilität vorantreiben. Jährlich sollen dadurch bis zu 145.000 Ladestationen dazukommen, wie die Regierung in der Nacht zum Montag ankündigte. Das Parlament in London soll der Vorgabe noch heuer zustimmen, so dass sie 2022 in Kraft tritt. Damit übernehme Großbritannien die Führung beim Ausbau der Ladeinfrastruktur und schaffe zahlreiche grüne Arbeitsplätze, hieß es in der Mitteilung.

Deutsches Forschungszentrum wird mit 680 Mio. Euro gefördert
<br /> - Quelle: APA/dpa

Batterieforschung in Münster nimmt Regelbetrieb auf

22.11.2021

In Münster hat die erste Anlage des mit insgesamt 680 Mio. Euro geförderten deutschen Batterieforschungszentrums mit dem Regelbetrieb begonnen. Die deutsche Forschungsministerin Anja Karliczek (CDU) nannte das Zentrum bei einer Pressekonferenz ein "Leuchtturmprojekt", das für "technologische Souveränität in einem wesentlichen Technologiefeld" sorgen könne.

Gasprojekte bekommen Zuschüsse
<br /> - Quelle: APA/dpa-Zentralbild

Kommission präsentiert Förderliste - auch mit Gasprojekten

19.11.2021

Die Europäische Kommission will weiterhin bestimmte Energie-Gasprojekte fördern. Am Freitag veröffentlichte die Brüsseler Behörde eine neue Liste mit sogenannten Vorhaben von gemeinsamem Interesse (PCI). Auf der Liste stehen unter anderem Projekte für den Ausbau von Stromnetzen und Anlagen für Kohlenstoffspeicher, aber auch von Gasleitungen. Die Liste ist brisant, da PCIs schneller genehmigt und mit EU-Geldern gefördert werden können.

Blinken: Afrika braucht mehr Hilfe gegen Klimawandel

19.11.2021

US-Außenminister Antony Blinken hat in einer Rede vor der westafrikanischen Staatengemeinschaft ECOWAS in Nigerias Hauptstadt Abuja mehr Anstrengungen im Kampf gegen den Klimawandel gefordert. Angesichts der Tatsache, dass die Länder Afrikas Dürren, Ausweitung der Wüstengebiete, Überschwemmungen, Ernteschäden und anderer Auswirkungen zu tragen hätten, sei es wichtig, dass Staaten wie die USA mehr unternähmen, um Afrika vor diesen Bedrohungen zu schützen, sagte er am Freitag.